Bericht: ökumenische Suppentag 2018

Wie in den vergangenen Jahren luden die katholische Pfarrei und die evangelische Kirche Altstätten

am 11. März zum ökumenischen Familiengottesdienst mit anschliessendem gemeinsamen Suppenessen ein. Dieser Einladung folgten rund
230 Erwachsene und Kinder. Die Tische in der Halle waren liebevoll in den Farben
des Regenbogens geschmückt und alle Besucher erhielten ein Armband in den gleichen Farben.
Gestaltet wurde der Gottesdienst von Pfarrer Raphael Molina, Pastoralassistent Peter Legnowski und Schülern der Religionsklasse von Renate Noser und Lisbeth Bürgler. In dieser Feier wurden wir dazu aufgefordert auch einmal etwas Verrücktes
zuwagen, wie Noah als er die Arche baute. Der Regenbogen soll uns daran erinnern, dass Gott sich eine bunte Lebendigkeit für uns alle wünscht. Das gemeinsame Beten und Singen wurde durch die Lobpreisband mitgestaltet.

Anschliessend an den Gottesdienst wurde feine Gersten- und Gemüsesuppe aus der Rhybootküche Bleichi serviert. Am Buffet konnte man sich mit Wienerli, Getränken, feinen Kuchen und Kaffee bedienen.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle freiwilligen Helferinnen, Helfern, Firmlingen,
Konfirmanden und Blauringmädchen die tatkräftig an diesem Anlass mitgeholfen haben. Ebenso gilt der Dank allen Besuchern, die am Gottesdienst und dem Suppenessen teilgenommen haben.

Brunhild Hartmeyer, Ressort Mission

Zurück